Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AKTIONEN
urlaub

Hyaluron-Behandlung in St. Gallen

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein bewährtes Mittel zur Faltenbehandlung und sorgt für ein entspannteres, frischeres und jugendlicheres Aussehen. Hyaluron ist im Gegensatz zu anderen Substanzen, ein natürlicher Stoff der in unserem Körper zwischen unseren Zellen vorkommt. Leider bildet unser Körper im Alter immer weniger von diesem Schönheits- und Gesundheitsmaterial. Mit der entsprechenden Ernährung können wir unserem Körper helfen die Verluste teilweise auszugleichen. Wenn man sich aber vor allem gezielte und schnelle Ergebnisse wünscht, kommt man um einen kosmetischen Eingriff mit einer, von erfahrener und professioneller Hand geführt, feinen Nadel nicht herum.

Anwendungen im Gesicht

Insbesondere eingefallene Wangen sind ein Zeichen für Volumenverlust im Gesicht, welches sich mit zunehmendem Alter deutlich verstärkt. Diese Alterserscheinungen lassen sich mit speziellen Alterserscheinungen wegbügeln und sorgen für mehr Fülle und damit Frische im Gesicht.

Dank Hyaluron lassen sich tiefe Nasobinalfalten oder die kleinen Fältchen um den Mund (sog. Raucherfalten) hervorragend glätten, herabhängende Mundwinkel lassen sich leicht anheben und schmale Lippen mild oder mit mehreren Behandlungen auch sehr deutlich vergrößern.

Um eine stärkere Akzentuierung des Mittelgesichtes zu erreichen kann der Jochbogen mit Hilfe von Hyaluron betont werden. Die Hyaluronsäure-Behandlung bewährt sich auch bei tiefen Tränenrinnen am Auge sowie bei unangenehmen Augenringen.

Schmerzen & Alltag

Bei sehr schmerzempfindlichen Kunden bietet es sich an, mit einer Narkose-Creme zu arbeiten. In den meisten Fällen ist diese oberflächliche Narkose nicht nötig. Sie können nach der Behandlung ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen und noch am gleichen Tag wieder Kosmetika auftragen.

Die nächsten Hyaluron-Termine sind am:
22.11. + 23.11.2019

Was wir mit Hyaluron für Sie tun können:

  • Lippen
  • Marionettenfalten
  • Nasobinalfalten
  • Wangen: Tränensäcke und Volumenaufbau
  • Periorale Fältchen (Raucherfalten)
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü